Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

(21.02.2020) Schwere Vorwürfe gegen einen Grazer Taxifahrer. Wie erst jetzt bekannt geworden ist, soll der 33-Jährige Anfang Februar eine 19-Jährige vergewaltigt haben. Und zwar in seinem Auto. Das Opfer soll in den frühen Morgenstunden in der City ins Taxi gestiegen sein. Statt sie wie gewünscht nach Hause zu bringen, soll der Taxler dann aber in einen Schotterweg abgebogen und über sie hergefallen sein.

Polizeisprecher Fritz Grundnig:
"Es ist dann Anzeige erstattet worden, zunächst noch gegen Unbekannt. Zwei Tage später ist der Verdächtige dann ausgeforscht und festgenommen worden."

Der Mann sitzt derzeit in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Die Ermittlungen laufen.

(mc)

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein