Vergewaltigungsopfer vor Gericht!

(28.04.2014) Vergewaltigungsopfer vor Gericht! In Wien steht heute jener 14-Jährige vor dem Richter, der von Mithäftlingen mit einem Besenstiel vergewaltigt worden ist. Es geht um einen Raubüberfall.

Vor einem Jahr soll der Bursche mit Komplizen versucht haben, einen älteren Mann auf offener Straße auszurauben. Mit Messern bewaffnet sollen sie sein Handy gefordert haben. Der 14-Jährige ist daraufhin in U-Haft genommen worden. Kurz darauf wurde er von Mithäftlingen mit einem Besenstiel vergewaltigt. Durch die Verletzungen und vor allem psychischen Belastungen hat der Bursche zum ersten Verhandlungstermin nicht erscheinen können. Damals sind seine Komplizen zu 20 und 17 Monaten Haft verurteilt worden. Heute soll der 14-Jährige aber vernehmungsfähig sein.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar