Vergewaltigungsversuch:Fahndung!

In Wiener Neustadt

(29.08.2022) Nach einer versuchten Vergewaltigung in Wiener Neustadt sucht die niederösterreichische Polizei nach dem Täter. Eine junge Frau war nach Angaben vom Montag auf einem Feldweg angegriffen worden. Aufgrund heftiger Gegenwehr und der Schreie des Opfers flüchtete der Mann. Die Attackierte erlitt schwere Verletzungen und wurde im Krankenhaus medizinisch versorgt.

Der Vorfall datiert vom Nachmittag des 18. August. Die Frau war gegen 16.15 Uhr auf dem Heimweg von einem Einkaufszentrum auf einem Feldweg entlang des Baches Warme Fischa unterwegs gewesen, als sie von einem Unbekannten von hinten zu Boden gestoßen wurde. Danach versuchte der Mann laut Polizei mit Gewalt, sein Opfer zum Beischlaf bzw. zu geschlechtlichen Handlungen zu nötigen.

Am Montag wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt Lichtbilder veröffentlicht, die den Gesuchten zeigen. Sachdienliche Hinweise wurden an das Stadtpolizeikommando Wiener Neustadt, Operativer Kriminaldienst (Tel.: 059133-37-3333), erbeten.

(APA/FJ)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich