"Verhältnis" mit Affe

Frau darf nicht mehr in Zoo

(24.08.2021) Wo die Liebe hinfällt... Seit mehreren Jahren ist die Belgierin Adie Timmermans Stammgast im Zoo in Antwerpen. Doch nicht um all die exotischen Tiere zu sehen, sondern um einen ganz bestimmten Affen zu treffen. Die Frau hat nämlich ein Verhältnis mit dem 39-jährigen Schimpansen-Männchen Chita.

Zum wohl der Tiere

Jede Woche hat sich die Frau an das große Glasfenster vor dem Affengehege gestellt, um mit ihrem haarigen Freund Chita zu spielen. "Natürlich sind wir froh, wenn sich unsere Besucher so mit unseren Tieren verbunden fühlen, doch das Wohl der Tiere hat hier oberste Priorität", erklärte Kuratorin Sarah Lafaut in Folge gegenüber "Radio 2 Antwerpen".

Betretungsverbot für Timmermanns

Die Betreuer des Schimpansen haben Timmermanns jetzt mitgeteilt, dass sie sich dem Tier nicht mehr nähern darf. Der Grund: Der Rest der Schimpansen hat den 39 Jahre alten Chita wegen seines engen Kontakts zu der Frau ausgeschlossen. Wenn der haarige Freund Adie Timmersmanns sieht, ist er zwar überglücklich. Wenn sie jedoch nicht da ist, zieht er sich komplett zurück und hat kein Sozialleben mehr.

"Wir lieben uns"

"Ich liebe dieses Tier und er liebt mich. Ich habe nichts anderes. Warum wollen sie mir das wegnehmen?", klagt die Frau nun unter Tränen im belgischen Regionalsender ATV. "Wir haben ein Verhältnis, das muss ich schon sagen. Viele Dutzende von Besuchern dürfen Kontakt mit ihm haben. Warum also nicht ich?"

(makl)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen