Verhütungsmittel bald gratis?

(27.08.2018) Werden Verhütungsmittel – sozial gestaffelt – bald kostenlos angeboten? Mit dieser Überlegung spielt derzeit Frauen- und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß. Grund sei die enorm hohe Zahl an Abtreibungen in Österreich. Laut Frauenärzten sollen es zwischen 20.000 und 30.000 pro Jahr sein.

Details zur Gratis-Verhütung gibt es noch keine – die Idee sei aber gut, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
“Hier kann man natürlich nicht ein Verhütungsmittel für alle verwenden. Es gibt ja auch viele Frauen, die beispielsweise keine Hormone nehmen wollen. Aber wenn man verschiedene Verhütungsmittel gratis zur Verfügung stellt und die Entscheidung den Frauen in Absprache mit ihrem Arzt überlasst, ist das großartig.“

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande