Verhütungsmittel bald gratis?

pille 611

Werden Verhütungsmittel – sozial gestaffelt – bald kostenlos angeboten? Mit dieser Überlegung spielt derzeit Frauen- und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß. Grund sei die enorm hohe Zahl an Abtreibungen in Österreich. Laut Frauenärzten sollen es zwischen 20.000 und 30.000 pro Jahr sein.

Details zur Gratis-Verhütung gibt es noch keine – die Idee sei aber gut, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
“Hier kann man natürlich nicht ein Verhütungsmittel für alle verwenden. Es gibt ja auch viele Frauen, die beispielsweise keine Hormone nehmen wollen. Aber wenn man verschiedene Verhütungsmittel gratis zur Verfügung stellt und die Entscheidung den Frauen in Absprache mit ihrem Arzt überlasst, ist das großartig.“

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine

"Adoption auf dem Laufsteg"

in Brasilien!