Verhütungsmittel bald gratis?

(27.08.2018) Werden Verhütungsmittel – sozial gestaffelt – bald kostenlos angeboten? Mit dieser Überlegung spielt derzeit Frauen- und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß. Grund sei die enorm hohe Zahl an Abtreibungen in Österreich. Laut Frauenärzten sollen es zwischen 20.000 und 30.000 pro Jahr sein.

Details zur Gratis-Verhütung gibt es noch keine – die Idee sei aber gut, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
“Hier kann man natürlich nicht ein Verhütungsmittel für alle verwenden. Es gibt ja auch viele Frauen, die beispielsweise keine Hormone nehmen wollen. Aber wenn man verschiedene Verhütungsmittel gratis zur Verfügung stellt und die Entscheidung den Frauen in Absprache mit ihrem Arzt überlasst, ist das großartig.“

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter