Boeing schafft Blitzstart

(22.11.2013) Blitzstart geglückt! Eine verirrte Boeing hat trotz viel zu kurzer Startbahn wieder abheben können. Am Abend hat sich der Pilot eines riesigen Frachtflugzeugs auf einen kleinen Provinz-Flughafen im US-Bundesstaat Kansas verirrt. Das Problem: Um wieder abzuheben, braucht eine solche Boeing normalerweise eine Strecke von 3000 Metern. Die Startbahn des kleinen Flughafens ist allerdings nur 1900 Meter lang. Stundenlang haben Experten getüftelt und den Blitzstart geplant. Christoph Mair vom Österreichischen Pilotenverband:

„Je leichter das Flugzeug, desto weniger Startbahn braucht man. Ich nehme also an, dass man die Maschine völlig entladen und nur wenig Treibstoff in den Tanks gelassen hat. Somit hat die Boing wieder erfolgreich abheben können.“

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß