Verkaufsstopp Winnetou-Bücher!

wegen Rassismus!

(23.08.2022) Erst vor zwei Wochen, am 11. August, erscheint der Film "Der junge Häuptling Winnetou" in Österreichs Kinos. Zum Kinostart werden vom Ravensburger Verlag auch zwei gleichnamige Bücher, ein Sticker-Heft und ein Puzzle veröffentlicht. Seit der Veröffentlichung hat der Verlag jedoch mit schweren rassistischen Vorwürfen zu kämpfen.

User auf den Sozialen Netzwerken sind der Meinung, dass der Film und die Bücher rassistische und kolonialistische Vorurteile unterstützt. Wichtige Themen, wie der Völkermord an den Ureinwohnern Amerikas werden in der Geschichte nicht behandelt und scheinbar zur Gänze ausgeblendet. Jetzt versucht der Verlag den Vorwürfen entgegenzuwirken!

Auslieferungsstopp der Bücher

Der Verlag beschließt jetzt den Stopp der Auslieferung aller Produkte, die zum Film gehören. Auf Instagram äußert sich Ravensburger zu der Kritik und ihrer Entscheidung.

Der Film läuft jedoch weiterhin in den Kinos.

(AS/APA)

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!