Verletzte Maturanten am Heimweg

(01.07.2015) Nach dem Bananen-Unfall bei einer Maturareise in Kroatien werden heute die letzten beiden Verletzten nachhause nach Österreich gebracht. Insgesamt drei der Teenager sind ja unter ein Motorboot geraten und schwer verletzt worden. Sie hatten bei der Fahrt auf einer sogenannten Banane den Halt verloren. In Lebensgefahr ist aber niemand mehr. Schon gestern wurde per Hubschrauber ein verletztes Mädchen nach Oberösterreich gebracht.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich-Krone:
„Die kroatischen Behörden ermitteln natürlich in dem Fall. Der Bootsfahrer wurde schon einvernommen, es ist noch nicht klar, was mit ihm passiert. Aber sollte er da irgendwelche Richtlinien übertreten haben, dann wird er natürlich angeklagt werden.“

Die ganze Story heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat