Verletzte: Rolltreppe rast runter

Rolltreppe.jpg

(24.10.2018) Dutzende Verletze vor dem gestrigen Champions League Spiel AS Roma gegen ZSKA Moskau im Zentrum Roms. In einer U-Bahn-Station spinnt plötzlich die Rolltreppe und fährt mit extrem hoher Geschwindigkeit runter. Am Ende der Rolltreppe sind zahlreiche Menschen gestürzt und haben sich da teils schwer verletzt. Einem Mann musste sogar das Bein amputiert werden. Insgesamt spricht die Polizei von 19 Verletzten. Es schwebt aber niemand in Lebensgefahr.

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig

Mordversuch am Donaukanal

Polizei sucht nach Zeugen!