Verletzte: Rolltreppe rast runter

Rolltreppe.jpg

(24.10.2018) Dutzende Verletze vor dem gestrigen Champions League Spiel AS Roma gegen ZSKA Moskau im Zentrum Roms. In einer U-Bahn-Station spinnt plötzlich die Rolltreppe und fährt mit extrem hoher Geschwindigkeit runter. Am Ende der Rolltreppe sind zahlreiche Menschen gestürzt und haben sich da teils schwer verletzt. Einem Mann musste sogar das Bein amputiert werden. Insgesamt spricht die Polizei von 19 Verletzten. Es schwebt aber niemand in Lebensgefahr.

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo