Verletzter nach Banküberfall

(20.10.2014) Einen Verletzten gibt es nach einem Banküberfall in Kärnten! In Pörtschach im Bezirk Klagenfurt-Land stürmt ein ca. 30 Jahre alter Mann heute um kurz nach 8 Uhr in eine BKS-Filiale und bedroht den Angestellten mit einer Pistole.

Rainer Dionisio von der Landespolizeidirektion Kärnten:
"Er ist dann über den Tresen gesprungen und hat dann die Bank wieder fluchtartig verlassen. Ob er tatsächlich Beute gemacht hat oder ob ein Schuss gefallen ist, das können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Was wir sagen können: Der Angestellte wurde am Kopf unbestimmten Grades verletzt und wird im Krankenhaus behandelt."

Zweckdienliche Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Nummer 059133 20 3333

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern