Verletzter nach Banküberfall

(20.10.2014) Einen Verletzten gibt es nach einem Banküberfall in Kärnten! In Pörtschach im Bezirk Klagenfurt-Land stürmt ein ca. 30 Jahre alter Mann heute um kurz nach 8 Uhr in eine BKS-Filiale und bedroht den Angestellten mit einer Pistole.

Rainer Dionisio von der Landespolizeidirektion Kärnten:
"Er ist dann über den Tresen gesprungen und hat dann die Bank wieder fluchtartig verlassen. Ob er tatsächlich Beute gemacht hat oder ob ein Schuss gefallen ist, das können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Was wir sagen können: Der Angestellte wurde am Kopf unbestimmten Grades verletzt und wird im Krankenhaus behandelt."

Zweckdienliche Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Nummer 059133 20 3333

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt

Hacker erpressen Land Kärnten

5 Millionen $ gefordert

Linz: Wieder Fenstersturz

Mädchen schwer verletzt

13-Jähriger 'vercheckt' Gras

Direkt aus Kinderzimmer!