Vermieter lehnt Koch ab

Corona: "Keine Gastro"

(28.05.2020) Darf man als Vermieter einfach so eine ganze Berufsgruppe ablehnen? Für Aufsehen sorgt die Wohnungssuche eines jungen Kochs in Wien. Der 25-Jährige, der als Koch in einem 5-Sterne-Hotel arbeitet, interessiert sich für eine Wohnung in der City und kontaktiert den Vermieter. Der zeigt sich offen, verlangt aber einen Gehaltsnachweis. Als der Koch ihm alle Daten schickt, kommt prompt die Absage. Der Vermieter ist der Meinung, dass sich die Tourismusbranche nicht so schnell erholen wird. Wörtlich schreibt er: „Sorry, kein AMS, keine Künstler und keine Gastro.“

Wohl ein Fall fürs Gericht, so Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Ob das eventuell wegen einer Infektionsgefahr durch bestimmte Berufsgruppen gerechtfertigt wäre, das müsste man sich tatsächlich vor Gericht ansehen. In dieser Form gehe ich aber davon aus, dass das diskriminierend ist."

(mc)

Schüsse vor Spital in Paris

1 Person tot, mehrere Verletzte

Wien-Lockdown verlängert bis 2.Mai!

Auch NÖ zieht mit!

Dreifach - Raub

Innerhalb von zwei Wochen!

Kurz vor Aufprall

Skiwanderer rettet sich selbst

"Impfboxen" in Wien

ab kommender Woche

43.000 Erstimpfungen pro Tag

Für Regierungsziel nötig

Coronafreier Zug

ab Freitag unterwegs

Radfahrer sticht Frau nieder

Horror-Attacke in Vorarlberg