Vermieter lehnt Koch ab

Corona: "Keine Gastro"

(28.05.2020) Darf man als Vermieter einfach so eine ganze Berufsgruppe ablehnen? Für Aufsehen sorgt die Wohnungssuche eines jungen Kochs in Wien. Der 25-Jährige, der als Koch in einem 5-Sterne-Hotel arbeitet, interessiert sich für eine Wohnung in der City und kontaktiert den Vermieter. Der zeigt sich offen, verlangt aber einen Gehaltsnachweis. Als der Koch ihm alle Daten schickt, kommt prompt die Absage. Der Vermieter ist der Meinung, dass sich die Tourismusbranche nicht so schnell erholen wird. Wörtlich schreibt er: „Sorry, kein AMS, keine Künstler und keine Gastro.“

Wohl ein Fall fürs Gericht, so Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Ob das eventuell wegen einer Infektionsgefahr durch bestimmte Berufsgruppen gerechtfertigt wäre, das müsste man sich tatsächlich vor Gericht ansehen. In dieser Form gehe ich aber davon aus, dass das diskriminierend ist."

(mc)

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!

Zahl der Arbeitslosen steigt

Über 370.000 ohne Job!

Disco erst nach Impfpflicht?

Nachtgastro wohl länger zu

Suche nach Leben im All

Neue Mission geplant!

Teenager überleben Hai-Attacke

Mädchen ins Bein gebissen