Vermisster Schüler ist tot

Tiefe Betroffenheit in Salzburg nach dem Leichenfund in der Salzach! Taucher haben ja die Leiche eines 18-jährigen Schülers geborgen. Der Steirer wurde seit 28. November vermisst. Er ist nach einer Partynacht nicht mehr nachhause gekommen. Eine Obduktion hat jetzt ergeben: der 18-Jährige ist ertrunken. Bei der Bergung der Leiche waren auch Sonargeräte, die Unterwasserbilder liefern, im Einsatz, so Manuela Kappes von der Salzburg Krone:

“Diese Sonargeräte können den Untergrund absuchen. Bei einer Stadtbrücke ist dann ein menschlicher Körper gesehen worden. Der wurde dann mit einem Tauchroboter geborgen. Und in der Hosentasche des jungen Mannes, der da geborgen wurde, hat man den Führerschein des Vermissten 18-Jährigen gefunden.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Salzburg Krone!

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA