Vermisster tot gefunden!

Dank Google Earth

Kurioser Fall in den USA! Ein Mann will sich eigentlich nur mit Google Earth sein früheres Zuhause im Bundesstaat Florida anschauen, entdeckt aber in dem See hinter seinem ehemaligen Haus ein Auto. Er kontaktiert den jetzigen Hausbesitzer und der lässt seine private Drohne über den See fliegen. Die Fotos bestätigen den Verdacht.

Die Polizei holt schließlich das Wrack aus dem See und entdeckt darin die Überreste eines seit 21 Jahren vermissten Mannes. Die Gerichtsmediziner konnten bei der Obduktion bestätigen, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt, der seit 8. November 1997 vermisst wurde.

Was damals geschehen war, ist allerdings noch unklar.

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!

Fist Bump mit Ex-Präsidenten

Greta trifft Obama