Vermisstes Flugzeug: Leichen entdeckt

Es dürfte traurige Gewissheit sein: Der Airbus der malaysischen Billigflugline AirAsia ist vor der Küste Indonesiens ins Meer gestürzt. Zwei Tage nach dem Verschwinden des Fliegers hat die indonesische Luftwaffe Wrackteile und auch Leichen entdeckt. Mehrere Körper wurden geborgen und zunächst auf eine Marineschiff gebracht.

Zudem wurde im Wasser ein "Schatten" gesehen - vermutlich das Flugzeugwrack, das am Meeresboden liegt.

An Bord des Airbus waren 162 Menschen, vor allem Indonesier. Trauer und Entsetzen herrscht jetzt unter den Angehörigen der Passagiere, die darauf gehofft hatten, dass vielleicht doch noch positive Nachrichten kommen.

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine

"Adoption auf dem Laufsteg"

in Brasilien!