Vermisstes Flugzeug: Leichen entdeckt

(30.12.2014) Es dürfte traurige Gewissheit sein: Der Airbus der malaysischen Billigflugline AirAsia ist vor der Küste Indonesiens ins Meer gestürzt. Zwei Tage nach dem Verschwinden des Fliegers hat die indonesische Luftwaffe Wrackteile und auch Leichen entdeckt. Mehrere Körper wurden geborgen und zunächst auf eine Marineschiff gebracht.

Zudem wurde im Wasser ein "Schatten" gesehen - vermutlich das Flugzeugwrack, das am Meeresboden liegt.

An Bord des Airbus waren 162 Menschen, vor allem Indonesier. Trauer und Entsetzen herrscht jetzt unter den Angehörigen der Passagiere, die darauf gehofft hatten, dass vielleicht doch noch positive Nachrichten kommen.

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja