Verpuffung in Montagegrube

(21.12.2013)

Ein schwerer Arbeitsunfall ist in Niederösterreich passiert. Ein 16-jähriger Lehrling wird schwer verletzt, als in einer Montagegrube ein Benzin-Luftgemisch explosionsartig verpufft. Seine Kleidung fängt sofort Feuer. Manuela Weinkirn von der Landespolizeidirektion Niederösterreich:

"Der Lehrling führte gerade Reinigungsarbeiten in der Montagegrube durch. Durch einen Zündfunken der Reinigungsmaschine dürfte sich das Benzin-Luftgemisch entzündet haben. Der Jugendliche hat starke Verbrennungen an beiden Armen und Beinen erlitten."

Der 16-Jährige ist mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum St. Pölten gebracht worden.

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten