Verpuffung in Montagegrube

(21.12.2013)

Ein schwerer Arbeitsunfall ist in Niederösterreich passiert. Ein 16-jähriger Lehrling wird schwer verletzt, als in einer Montagegrube ein Benzin-Luftgemisch explosionsartig verpufft. Seine Kleidung fängt sofort Feuer. Manuela Weinkirn von der Landespolizeidirektion Niederösterreich:

"Der Lehrling führte gerade Reinigungsarbeiten in der Montagegrube durch. Durch einen Zündfunken der Reinigungsmaschine dürfte sich das Benzin-Luftgemisch entzündet haben. Der Jugendliche hat starke Verbrennungen an beiden Armen und Beinen erlitten."

Der 16-Jährige ist mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum St. Pölten gebracht worden.

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt