Versace-Kette geangelt

Dreister Dieb in Fischermontur

(11.03.2020) Die australische Polizei hat einen mutmaßlichen Dieb festgenommen, der sich durch ein Loch im Schaufenster eine Halskette von Versace geangelt haben soll. Der 43-Jährige wurde am Mittwoch in seinem Haus in einem Vorort von Melbourne gefasst, wie die Polizei bei Twitter zum "Fang des Tages" mitteilte.

Der Mann hatte sich mit der Fischerausrüstung die Kette vom Kopf einer Schaufensterpuppe in einer Boutique geholt. Die Tat im Februar wurde von einer Überwachungskamera festgehalten. Die Kette kostete laut Polizei etwa 416 Euro. Ein Alarm soll bei der Tat nicht losgegangen sein.

(apa)

Schildkröte mit Rüssel entdeckt

Das hast du noch nicht gesehen

Corona-Fälle steigen weiter

Die aktuellen Zahlen

Wien: Verhinderte Gasexplosion

Fahndung nach diesem Mann!

Katze in Graz gehäutet

Polizei sucht nach Besitzer

Promi-Twitter-Accounts gehackt

Aber wie?

New York: Zerstückelte Leiche

Entsetzliches Verbrechen

Mordalarm in Jennersdorf

Sohn tötet Mutter

Braunbär-Spuren im Garten

Reste von Grillparty gecheckt?