Verschollene Boeing abgestürzt?

(17.03.2014) Noch immer fehlt von der verschollenen malaysischen Boeing-777 jede Spur. Mittlerweile konzentrieren sich die Untersuchungen auf die beiden Piloten. Denn das Flugzeug ist ja bekanntlich absichtlich umgeleitet worden. Laut malaysischen Behörden könnte die Boeing mit 239 Menschen an Bord in zwei Richtungen geflogen sein. Richtung Land in den Nordwesten oder Richtung Indischen Ozean in den Süden. Für Experten ist aber die zweite Variante wahrscheinlicher. Dass die Maschine aber irgendwo gelandet sein könnte ist sehr unwahrscheinlich.

Terror-Experte Friedrich Steinhäusler:
“Wenn jemand an Land, im nordwestlichen Korridor, in Zentralasien, die Maschine gelandet hätte, dann wäre es sehr wahrscheinlich, dass das von irgendjemanden bemerkt worden wäre. Zweiten wären Forderungen gestellt worden. Da nichts von dem bisher passiert ist, gehe ich davon aus, dass die Maschine abgestürzt ist.“

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival