Versteckte Kamera in Airbnb-Wohnung

(17.09.2018) Der Albtraum aller Urlauber ist für ein Paar aus Großbritannien jetzt Realität geworden! Dougie Hamilton und seine Freundin haben ein Appartement auf der Plattform Airbnb in Toronto gebucht. In der Unterkunft angekommen, machten sie einen verstörenden Fund. In einer Digitaluhr, die direkt gegenüber des Betts positioniert war, befand sich eine Kamera.

Diese Mini-Kameras sind immer schwieriger zu entdecken, so Sicherheitsexperte Malte Roschinski zum Sender Welt:
Kameras können besonders an den Orten versteckt sein, die einen guten Überblick über den Raum bieten. Es bedarf nur sehr wenig Platz, um diese wenige Millimeter großen Kameras zu verstecken."

Der Experte rät dazu, Ausschau nach ungewöhnlichen Löchern in den Wänden oder in Gegenständen zu halten und im Zweifelsfall verdächtige Objekte abzudecken oder zu überkleben.

Airbnb hat übrigens den Vermieter von der Plattform entfernt und auch die Polizei ermittelt.

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz