Fahndung nach Sex-Täter

Vergewaltigungsversuch in OÖ

(06.06.2020) Versuchte Vergewaltigung in Oberösterreich. In der Nacht auf den 26. Mai hat ein bisher Unbekannter versucht, beim Bahnhof Vöcklabruck eine 18-jährige zu vergewaltigen. Der Mann hat sein späteres Opfer im Wartebereich entdeckt, verfolgt und im Gesäßbereich angefasst.

Als die 18-jährige bei einer Bushaltestelle stürzt, versucht der Täter, sie zu vergewaltigen – was zum Glück misslingt. Michael Babl von der Polizei in Oberösterreich: "Die Frau hat sich absolut richtig verhalten, sie hat begonnen, laut zu schreien. Zwei Passanten haben dies bemerkt. Daraufhin hat der Täter die Flucht ergriffen."

Fahndung Vgw voecklabruck2

Die Polizei bittet um deine Mithilfe. Hast du Hinweise, wende dich bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck (Tel: 059133 4160)

(gs/mg)

Kontakt mit Qualle

Junge stirbt an den Folgen

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag