Facebook-Trend 'Spotted:' Rechtlich ok?

(10.08.2015) Hast du auch schon mal eine fremde Person auf der Straße richtig scharf gefunden, sie aber nicht ansprechen getraut und stattdessen ein Foto dieser Person in die Facebook-Gruppe "Spotted" gepostet? Und hat dir dann schon mal jemand gesagt, dass das alles eigentlich datenschutzrechtlich gar nicht erlaubt ist? Dann kann ich dich beruhigen. Internet-Experten geben heute Entwarnung.

Datenschutzexperte Franz Schmidbauer:
"Wenn irgendein negativer Zusammenhang mit dem Foto hergestellt wird, wenn das Foto für Werbung verwendet wird oder wenn man die Person auf dem Bild im schiefen Licht da stehen lässt, dann kann sich diese auch dagegen wehren. Wenn die Person aber nur auf der Straße fotografiert wird, in einem Lokal sitzend oder im öffentlichen Raum, dann ist das hochladen dieses Fotos völlig unbedenklich."

Auch das posten von Autokennzeichen ist laut dem Experten kein Problem, solange es mit keinem Namen in Verbindung gebracht wird.

Fiaker zusammengestoßen

Kutscher und Pferde verletzt

1:0 gegen Liverpool

Real mit Alaba CL-Sieger

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand