VIDEO: Biertrinkende Bärin gerettet

(10.10.2016) Happy End für Bärin Gjina! Die Geschichte der Braunbär-Dame rührt viele User zu Tränen. Gjina hat jahrelang in einem winzigen Käfig neben einem Restaurant in Albanien leben müssen. Die Bärin ist dort eine Attraktion gewesen, da Gäste sie mit Bier füttern durften. Bis zu 20 Flaschen Bier soll Gjina täglich verabreicht bekommen haben. Jetzt haben die Tierschützer von “Vier Pfoten“ Gjina retten können. Sie lebt jetzt im Bärenwald im Kosovo.

Elisabeth Penz von “Vier Pfoten“:
“Sie fühlt sich dort wirklich sehr wohl. Sie hat sofort die Transportbox verlassen und ist losgelaufen. Sie hat sich dann auch gleich auf die frischen Früchte gestürzt, das ist ein sehr gutes Zeichen. Sie genießt ihr Leben jetzt.“

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor