Schockierendes Überwachungsvideo!

(15.02.2014) Unfassbares Verbrechen in China! Weil er ihr Geld schuldet, stößt ein Mann seine Freundin in einen Kanal. Davor hatte der Täter den Deckel entfernt und das Loch getarnt. Das zeigen die Aufnahmen einer Überwachungskamera. Erst nach 60 Stunden wird die Frau gerettet.

Sie sagt: "Es war schon recht dunkel, und über der Öffnung sind Zeitungen und Papier gelegen. Als ich in den Kanal gefallen bin, wurde mir klar, dass er den Deckel entfernt hatte. Dann hat er mich noch richtig hinuntergestoßen."

Die Frau konnte sich aus ihrer Kleidung eine Strickleiter basteln, war aber zu schwach, den Kanalddeckel zu heben. Schließlich hören Passanten die Schreie und retten die Frau.

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive

Spontane Übernachtungsparty

Eingeschneit in IKEA-Filiale

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt