Traurig: Cop erschießt Hündin

(23.10.2015) Das Web spricht über entsetzliche Szenen, die sich in Florida abgespielt haben! Ein Polizist erschießt eine Hündin vor den Augen ihrer Besitzerin.

Sage Raphael will sich gerade für einen Ausflug fertig machen. Sie lässt ihr Auto offen und geht noch einmal zurück ins Haus, um ihre Hunde zu holen. Einem Polizisten kommt das offene Auto verdächtig vor. Als er zur Tür geht, um nachzusehen, kommt ihm einer der Hunde entgegen. Der Cop zückt sofort seine Waffe und schießt mehrmals auf den Hund.

Die Besitzerin kann es nicht fassen:
"Er hätte sie ganz einfach stoppen können! Er hätte nur schreien müssen oder sie leicht wegstoßen können. Aber er hat kein Wort gesagt. Musste er wirklich dreimal auf sie schießen? Während Kinder in der Nähe waren? Die Tür war offen - er hätte auch mich treffen können!"

Hündin Duchess überlebt die Schüsse nicht.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer