VIDEO: Ebola-Scherz in Flugzeug

(10.10.2014) Einen ziemlich schlechten Ebola-Scherz hat sich jetzt ein Amerikaner erlaubt. Auf einem Flug von den USA in die Dominikanische Republik verbreitet er das Gerücht, er sei in Afrika gewesen und habe Ebola!

Als die Crew von der Sache Wind bekommt, will sie kein Risiko eingehen und informiert noch während des Fluges sofort die zuständigen Behörden. Nach der Landung in Punta Cana müssen die Passagiere zwei Stunden lang unter Quarantäne gestellt werden.

Der Scherzbold wird von den Männern in den Schutzanzügen mitgenommen. Er gesteht schließlich, er sei nie in Afrika gewesen und habe nur Spaß gemacht. Die Konsequenz: Anstatt seinen Urlaub zu genießen, ist der 54-Jährige direkt am nächsten Tag in die USA zurückgebracht worden!

Teile dieses Video und zeig' deinen Freunden, was ein dummer Scherz alles anrichten kann!

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt