VIDEO: Ebola-Scherz in Flugzeug

(10.10.2014) Einen ziemlich schlechten Ebola-Scherz hat sich jetzt ein Amerikaner erlaubt. Auf einem Flug von den USA in die Dominikanische Republik verbreitet er das Gerücht, er sei in Afrika gewesen und habe Ebola!

Als die Crew von der Sache Wind bekommt, will sie kein Risiko eingehen und informiert noch während des Fluges sofort die zuständigen Behörden. Nach der Landung in Punta Cana müssen die Passagiere zwei Stunden lang unter Quarantäne gestellt werden.

Der Scherzbold wird von den Männern in den Schutzanzügen mitgenommen. Er gesteht schließlich, er sei nie in Afrika gewesen und habe nur Spaß gemacht. Die Konsequenz: Anstatt seinen Urlaub zu genießen, ist der 54-Jährige direkt am nächsten Tag in die USA zurückgebracht worden!

Teile dieses Video und zeig' deinen Freunden, was ein dummer Scherz alles anrichten kann!

Amok-Drohung = Schulverweis

Konsequenzen für 17-Jährigen

Comeback der Discos?

Heute fälllt Entscheidung

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper