VIDEO: Hässlichster Hund der Welt

(23.06.2014) Das Foto von Hund Peanut macht heute auf Facebook die Runde. Er ist in Kalifornien zum hässlichsten Hund der Welt gekürt worden. Mit seinem furchterregenden Aussehen hat er sich gegen seine 28 Konkurrenten durchgesetzt und damit ein Preisgeld von 1500 Dollar gewonnen. Sein Schicksal ist tragisch: Peanut wurde vom Vorbesitzer angezündet. Frauchen Holly Chandler hat ihn bei dem Wettbewerb angemeldet, um auf die grausamen Arten von Tierquälerei aufmerksam zu machen:

"Er hat keine Lippen mehr und auch keine Augenlider. Er kann seine Augen nicht mehr schließen, deshalb tränen sie ständig. Die Tränen fließen in seine Nase, darum hat er immer kleine Rotzbläschen. Das ist großartig, es unterstreicht seinen Charakter!"

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet