Video: Lamm in Kunst-Gebärmutter

(27.04.2017) Amerikanische Forscher haben eine künstliche Gebärmutter geschaffen – und damit sogar schon Erfolge gefeiert! Dazu gibt es gerade ein heftiges Video auf Facebook: Darin ist zu sehen, wie ein junges Lamm in einem Plastikbeutel großgezogen wird. Das Tier hat sich ganz normal entwickelt: Die Lunge und das Gehirn sind gewachsen und es hat auch seine Augen geöffnet. Man erhofft sich mit dem Experiment auch menschlichen Frühchen helfen zu können.

Aber wie kann so etwas überhaupt funktionieren? Forschungsmitarbeiter Marcus Davey:
"Wir haben versucht das System so zu entwickeln, dass es alle Aspekte des normalen Fötuslebens enthält. Es ist ein Brutkasten: Der Fötus wird in künstlich hergestelltes Fruchtwasser eingelegt. Das Baby überlebt im Inneren dieses Bio-Beutels mit einer Herzlungenmaschine auf der Außenseite, und das funktioniert bis zu drei bis vier Wochen!"

Das kleine Lamm hat sich ganz normal entwickelt: Die Lunge und das Gehirn sind gewachsen und es hat auch seine Augen geöffnet. Damit das auch bei menschlichen Babys klappt, muss das System aber noch angepasst werden. Das soll erst in frühestens 10 Jahren möglich sein.

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab