VIDEO: Lehrer rührt das Netz!

(29.01.2017) Die rührende Aktion eines Lehrers in den USA wird im Netz gerade tausendfach geteilt! Der Opa des kleinen Jackson hat Krebs. Weil er ihm zeigen möchte, dass er für ihn da ist, rasiert sich Jackson seine Haare ab. Doch seine Mitschüler finden das total komisch und machen sich über ihn lustig. Der Direktor der Schule bekommt das mit und möchte seinen Schülern eine Lektion erteilen. Er hält eine Rede vor der Schule, verleiht Jackson einen Orden und macht dann etwas Unglaubliches: Als Zeichen der Solidarität darf Jackson ihm seine Haare abrasieren!

Er sagt in seiner Rede:
"Ich bin sehr stolz auf dich Jackson. Das ist eine wunderbare Geste und sehr mutig! Familie bedeutet sehr viel für mich, meine Mutter und meine Schwiegermutter hatten auch Krebs. Ich kenne Leute, die daran gestorben sind. Jemanden zu verurteilen, der erkranke Leute mit einer Geste unterstützen möchte, ist einfach falsch!"

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte