VIDEO: Lehrer rührt das Netz!

(29.01.2017) Die rührende Aktion eines Lehrers in den USA wird im Netz gerade tausendfach geteilt! Der Opa des kleinen Jackson hat Krebs. Weil er ihm zeigen möchte, dass er für ihn da ist, rasiert sich Jackson seine Haare ab. Doch seine Mitschüler finden das total komisch und machen sich über ihn lustig. Der Direktor der Schule bekommt das mit und möchte seinen Schülern eine Lektion erteilen. Er hält eine Rede vor der Schule, verleiht Jackson einen Orden und macht dann etwas Unglaubliches: Als Zeichen der Solidarität darf Jackson ihm seine Haare abrasieren!

Er sagt in seiner Rede:
"Ich bin sehr stolz auf dich Jackson. Das ist eine wunderbare Geste und sehr mutig! Familie bedeutet sehr viel für mich, meine Mutter und meine Schwiegermutter hatten auch Krebs. Ich kenne Leute, die daran gestorben sind. Jemanden zu verurteilen, der erkranke Leute mit einer Geste unterstützen möchte, ist einfach falsch!"

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?