Video: Schneller als die U-Bahn

(18.09.2014) Schneller als die U-Bahn! Ein Brite veröffentlicht ein unglaubliches Video seiner Kopfkamera. Der 30-jährige Rugby-Spieler läuft aus einer U-Bahnstation in London auf die Straße hinauf, zur nächsten Haltestelle und springt dort wieder in den genau gleichen Zug. Er läuft die Strecke in einer Minute und 18 Sekunden. 380 Meter legt er zurück. Das Video ist so unglaublich, dass viele an einen Fake denken.

Anna Maria Reich von den Wiener Linien hat sich den Clip angeschaut:
"Der junge Mann schaut ja recht sportlich aus, ich traue ihm das schon zu. Da müsste man jetzt aber wissen, hat er einen Bogen, den die U-Bahn normalerweise macht, abkürzen können. Im Video sieht man aber schon auch, dass die U-Bahn schon in der Station steht und schon da ist, bis er es geschafft hat. Also ich würde fast sagen, es war unentschieden."

Fake oder nicht? Ist das möglich? Diskutier mit unserer Newsupdate-Gruppe auf Facebook.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer