Video: Skifahrerin stürzt 300 Meter ab!

(28.01.2016) 300 Meter abgestürzt und überlebt!

Unglaubliche Szenen aus Alaska gehen heute durchs Netz! Die Freeriderin Angel Collinson stürzt bei Dreharbeiten für eine Ski-Dokumentation in einem extremen Steilhang und verliert dann komplett die Kontrolle. Angel stürzt 300 Meter ab, ihr Körper hört einfach nicht auf sich zu überschlagen und schlittert haarscharf an gefährlichen Felsen vorbei. Das Ganze geht fast eine ganze Minute lang und das vor laufender Kamera. Ihre Filmcrew ist hilflos, sie sitzen im Hubschrauber, niemand kann ihr helfen. Wie durch ein Wunder bleibt die Amerikanerin fast unversehrt. In einem Interview sagt sie:

“Zuerst hab ich ja noch versucht mit den Armen abzubremsen, aber dann bin ich immer schneller geworden und da waren überall riesige Eisklumpen, ich hab deshalb meinen Kopf mit meinen Armen geschützt und versucht durchzuhalten bis ich dann endlich langsamer geworden bin.“

Nur leichte Verletzungen!?

Unglaublich: Angel übersteht den Horror-Absturz mit leichten Verletzungen. Sie verstaucht sich lediglich zwei Finger und holt sich ein paar blaue Flecken.

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“