VIDEO: Todesschüsse im LIVE-TV

Schuesse

Weltweiter Schock: In den USA sind eine Moderatorin und ein Kameramann live im TV erschossen worden...

UPDATE 12 Uhr

Jetzt meldet sich auch die Familie des Amokschützen zu Wort! Sie hat eine Bekannte ein Statement vor der versammelten US-Presse vorlesen lassen. Amber Bowen, so ihr Name, sagt: 'Mit tiefer Trauer wollen wir den Angehörigen von Alison und Adam unser Beileid ausdrücken. Wir beten auch für Vicky Gardner. Unsere Gedanken sind bei allen Familien der Opfer.'

Auch US-Präsident Barrack Obama hat sich jetzt zu Wort gemeldet. 'Es bricht mir das Herz!', sagt er heute auf einer Pressekonferenz.

Gleichzeitig nützt Obama auch die Chance, erneut strengere Waffengesetze für die Vereinigten Staaten zu fordern.

UPDATE 5 Uhr

Der 41-jährige Schütze ist tot! Der ehemalige Sender-Mitarbeiter hat sich selbst angeschossen und ist dann im Spital gestorben. Das ist vor kurzem bekannt geworden.

Und das ist der Schütze: Vester Flanagan. Warum der 41-Jährige aber seine beiden Ex-Kollegen getötet hat, ist unklar. Flanagan hat aber ein Manifest verfasst. In dem 23-seitigen Dokument spricht er von einem Rassenkrieg. Wegen seiner dunklen Hautfarbe und seiner Homosexualität soll er sich immer wieder diskriminiert gefühlt haben. Das Manifest hat er auch an den TV-Sender geschickt, es wird derzeit untersucht.

Vester Flanagan hat zwei Jahre lang bei dem TV-Sender gearbeitet. Vor allem das die Moderatorin Alison soll er nur kurz kennengelernt haben.

Auch für den Freund von Alison, Chris Hunter, ebenfalls ein WDBJ7-Mitarbeiter, versteht die Welt nicht mehr. Er sagt zu CNN:
"Alison und Adam hatten keinen Hass in ihren Herzen. Sie haben auch nie Hass gezeigt. Alison und er haben sich nicht wirklich gekannt. Sie haben nur ganz kurz zusammengearbeitet. Als sie gekommen ist, war er eigentlich schon weg."

Auf Twitter teilt Chris seine Trauer mit der ganzen Welt. Er postet unter anderem dieses Foto:

UND DAS IST AM 26. AUGUST PASSIERT

In den USA, im Bundestaat Virginia, sind heute während einer LIVE-Sendung eine Journalistin und ihr Kameramann erschossen worden! Alison Parker und ihr Kameramann Adam Ward hätten eigentlich ihre letzte Sendung gehabt. Plötzlich fallen die Schüsse! Der Mörder ist flüchtig.

"Wir wissen nicht, wer der Mörder ist", sagte der Leiter des Senders, Jeffrey Marks, unmittelbar nach der Tat. Jetzt läuft gerade eine Großfahndung.

Beim Sender WDBJ7 ist der Schock groß! Hier der erste Tweet des Senders.

Mittlerweile weiß man: Bei dem Täter handelt es sich um einen Ex-Kollegen. Vester Lee Flanagan, der den amerikanischen TV-Zuschauern unter dem Namen Bryce Williams bekannt ist.

Der Mann hat unmittelbar vor der Tat auch selbst ein Video aufgenommen, das zeigt, wie er mit der Pistole auf die Reporterin zielt. Dieses Video hat er nach der Tat getwittert. Mittlerweile wurde dieser Twitter-Account gesperrt.

NÖ: Familie in Haus überfallen

Mutter und Tochter gefesselt

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?