Video: Unzählige Wale gestrandet!

(26.11.2018) An der Küste von Neuseeland sind 145 Grindwale gestrandet! Schockierende Videoaufnahmen von der Südküste der Südinsel zeigen, wie die Tiere im Sand feststecken. Weshalb sie die Orientierung verloren haben, ist unklar. Die Hälfte der Wale soll bereits tot gewesen sein, als man sie gefunden hat.

Ren Leppens vom lokalen Naturschutzbüro:
"Wir haben uns schweren Herzens dazu entschlossen, die restlichen Tiere einzuschläfern. Sie waren halb vergraben, sie sind also bestimmt schon länger als 24 Stunden am Strand gelegen. Diejenigen, die noch am Leben waren, haben sehr schlecht ausgesehen. Diese Gegend ist schwer zu erreichen, und es waren einfach so viele Wale, dass wir sie nicht hätten retten können. Außerdem gibt es keine Garantie, dass sie danach nicht wieder zurück zur Küste geschwommen wären."

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen