VIDEO: US-Bankräuber flüchtet in Rollstuhl

(01.07.2015) Was für eine schräge Flucht! Im New Yorker Stadtteil Queens hat ein Mann eine Bank ausgeraubt. Er flieht im Rollstuhl, obwohl er aber offenbar gar nicht gehbehindert ist. Die Polizei schätzt den Verdächtigen auf Ende 20. Er soll zu einem Schalter gerollt und dem Angestellten einen Zettel zugeschoben haben, auf dem er Bargeld gefordert hat. Er erbeutet umgerechnet rund 1100 Euro und rollt davon! Die Polizei tappt im Dunkeln und bittet Shopbesitzer aus der Umgebung um Überwachungsvideos von der Straße.

So wie Juan Arenas:
"Ich denke, der Rollstuhl war Fake, denn die Polizei hat gesagt, sie hat ihn in der Nähe auf der Straße gefunden. Ich habe den Typen leider nicht gesehen, vielleicht ist es wer, den ich jeden Tag sehe. Diebe heutzutage sind verzweifelt, sie tun alles, um davonzukommen. Ich hoffe, sie schnappen ihn."

Crash mit 200 Autos

Heftiger Unfall in Kanada

Lana del Rey sagt Tour ab

Star hat ihre Stimme verloren

Roger Federer fällt aus

wegen Knie-Op

Qualen für heimische Kälber

Horror-Schlachtung im Libanon

Neues iPhone ab 31. März?

Gerüchte um billigeres iPhone 9

Strache tritt Wien-Wahl an

Jetzt scheint es fix

Kindersexpuppen auf Amazon

Mega-Wirbel im Netz

Junkfood schlecht fürs Gehirn

Appetitkontrolle geht verloren