Verletzten durch Wald geschleppt

(03.01.2016) Eine unfassbare Rettungsaktion geht derzeit viral durchs Netz. In den USA hat ein Mann einen Verletzten über drei Kilometer weit durch den Wald getragen. Dan Readon und seine Freundin Dina sind gerade Wandern in Malibu. Dann entdecken sie Mark Martinez. Der ist ausgerutscht, hat sich das Knie verletzt und kann nicht mehr gehen. Obwohl Mark fast 100 Kilo wiegt, zögert Dan keine Sekunde. Huckepack trägt er ihn über kilometerweit, bis sie endlich Hilfe erreichen.

Mark ist unendlich dankbar, er sagt zum Sender ABC:
“ Als er mir gesagt hat, dass er mich jetzt hochheben und tragen wird, konnte ich es zuerst gar nicht glauben. Ich wünsche mir, dass es mehr Menschen auf der Welt geben würde, die so sind wie Dan. Ich bin sehr dankbar, dass er da war."

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen