Viel Sport = wenig Sex

(01.07.2017) Wer viel Sport macht, hat weniger Lust auf Sex! Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Studie der Universität von North Carolina in den USA. Dafür haben die Forscher die Angaben von gesunden Männern über ihre wöchentlichen Trainingsgewohnheiten analysiert und dazu, wie oft sie pro Woche Lust auf Sex haben.

Das Ergebnis: Männer, die sehr lange oder sehr intensiv trainieren, haben eher ein geringeres Lustempfinden als solche, die wenig bis moderat sporteln.

Doch woran liegt das? Sexualmediziner Georg Pfau:
"Wir wissen, dass weibliche Leistungssportler auch gar keinen Eisprung mehr haben und männliche Leistungssportler schlechte Spermaqualität haben! Die sexuelle Lust ist ja von den Sexualhormonen abhängig. Und bei Leistungssportlern werden die Sexualhormone quasi zum Schutz des Körpers zurückgeregelt, um Energie zu sparen."

Die Forscher möchten damit Ärzte, die Paare wegen Unfruchtbarkeit behandeln, darauf aufmerksam machen, Männer auch nach ihren Trainingsgewohnheiten zu fragen.

Massentests: Anmeldung möglich

Untersuchungen ab Freitag

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang