Viele Rätsel nach Skelettfund

(20.03.2014) Nach dem Skelettfund in Tirol sind weiter viele Fragen offen! Derzeit laufen eine Begutachtung und eine DNA-Analyse. Ungeklärt ist, etwa ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt. Spaziergänger haben die Knochenreste vorgestern in einer Klamm bei Kufstein entdeckt. Die Untersuchungen dürften erst in einigen Tagen abgeschlossen sein.

Walter Pupp vom Landeskriminalamt Tirol:
"Weiters sind wir auch dabei die Vermisstenanzeigen zu durchforsten. Auch über die Grenze hinaus Richtung Bayern. Rein polizeilich werden wir dieses hochalpine Gebiet nochmals untersuchen, ob es eventuell Hinweise gibt. Es könnte sein, dass wir noch etwas finden - einen Rucksack oder ein Ausweisdokument."

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar