Viele Rätsel nach Skelettfund

(20.03.2014) Nach dem Skelettfund in Tirol sind weiter viele Fragen offen! Derzeit laufen eine Begutachtung und eine DNA-Analyse. Ungeklärt ist, etwa ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt. Spaziergänger haben die Knochenreste vorgestern in einer Klamm bei Kufstein entdeckt. Die Untersuchungen dürften erst in einigen Tagen abgeschlossen sein.

Walter Pupp vom Landeskriminalamt Tirol:
"Weiters sind wir auch dabei die Vermisstenanzeigen zu durchforsten. Auch über die Grenze hinaus Richtung Bayern. Rein polizeilich werden wir dieses hochalpine Gebiet nochmals untersuchen, ob es eventuell Hinweise gibt. Es könnte sein, dass wir noch etwas finden - einen Rucksack oder ein Ausweisdokument."

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz