Viele Wildschweine

Wiener flüchtet auf Baum

(14.09.2019) Krasse Szenen im Lainzer Tiergarten in Wien: Beim Joggen muss ein 45-Jähriger vor einem Rudel Wildschweinen auf einen Baum flüchten. Da sich die Tiere auch danach noch in der Nähe befinden, traut sich der Mann nicht mehr herunter und wird schließlich von der Polizei aus seiner misslichen Lage befreit.

Schließlich telefoniert er mit einem Freund, der sich bereits Sorgen gemacht hatte, da der 45-Jährige nicht beim vereinbarten Treffpunkt eingetroffen ist. Allerdings kann der Jogger nicht genau sagen, wo er sich gerade befindet.

Eine erste Suchaktion der Polizei verläuft in dem weitläufigen Gebiet erfolglos, weshalb ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt wird. Kurz vor 21.00 Uhr findet man den Jogger. Er ist unverletzt. Also, Ende gut, alles gut!

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes