Villach: Rätsel um Einbrecher

(11.04.2017) In Villach steht die Polizei vor einem Rätsel: Dort bricht ein Mann in Kellerabteile ein, lässt aber nur Essen und Getränke mitgehen! Schon mehr als 40 Keller wurden aufgebrochen, am häufigsten betroffen sind Genossenschaftswohnungen. Begonnen hat die Einbruchsserie im Oktober. Mysteriös ist, dass der Einbrecher teure Räder und andere Wertgegenstände nicht mitnimmt, sondern nur Konservendosen und Getränke. Er geht auch ohne Muster vor. Die Polizei hat bereits DNA-Spuren sicherstellen können.

Wilfried Krierer von der Kärntner Krone: “Der Täter hat sogar mit Bewohnern von den Häusern gesprochen, nur ist keiner auf die Idee gekommen, die Polizei zu rufen. Es dürfte sich um einen Ausländer handeln. Die Polizei glaubt, dass er psychisch beeinträchtigt sein könnte. Es wird um Mithilfe gebeten.“

Alle Infos liest du in der heutigen Kärntner KRONE oder auf krone.at

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt