Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift

(03.06.2020) Wilde Szenen mitten in Villach! Ein 55-Jähriger rastet aus bisher ungeklärter Ursache in seiner Wohnung völlig aus. Er wirft so ziemlich alles aus dem Fenster im 2. Stock, was ihm in die Finger kommt. Unter anderem fliegen mehrere Pfannen, ein Flachbildschirm, eine Tastatur und vieles mehr auf die Straße. Ein Riesenglück, dass kein Fußgänger von den Gegenständen getroffen wird. Als die Polizei eintrifft, attackiert der aggressive Mann die Beamten dann sogar noch mit spitzen Metallstiften.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen, der Mann war anders nicht zu beruhigen. Er ist natürlich festgenommen worden. In seiner Wohnung ist dann auch noch Cannabis sichergestellt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus