Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift

(03.06.2020) Wilde Szenen mitten in Villach! Ein 55-Jähriger rastet aus bisher ungeklärter Ursache in seiner Wohnung völlig aus. Er wirft so ziemlich alles aus dem Fenster im 2. Stock, was ihm in die Finger kommt. Unter anderem fliegen mehrere Pfannen, ein Flachbildschirm, eine Tastatur und vieles mehr auf die Straße. Ein Riesenglück, dass kein Fußgänger von den Gegenständen getroffen wird. Als die Polizei eintrifft, attackiert der aggressive Mann die Beamten dann sogar noch mit spitzen Metallstiften.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen, der Mann war anders nicht zu beruhigen. Er ist natürlich festgenommen worden. In seiner Wohnung ist dann auch noch Cannabis sichergestellt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet