Virales Mathe-Rätsel

lässt die Köpfe rauchen

(06.08.2019) „Eines habe ich in Mathe gelernt: Geht es zu leicht, ist es definitiv falsch!“ Derzeit kursiert eine Matheaufgabe im Netz, die die Internetgemeinde gerade in den Wahnsinn treibt.

Diese Rechenaufgabe bringt die Köpfe zum Qualmen! Bist du ein Mathe-Genie und kannst diese Aufgabe lösen?

Alles hat am 28. Juli begonnen, als ein Nutzer von Twitter eine Gleichung gepostet hat, die auf den ersten Blick eher nicht so spektakulär wirkt. Doch offenbar ist niemand in der Lage gewesen, diese Gleichung zu lösen. Ist es etwa eine mathematische Gleichung mit zwei Lösungen?

Die Rechenaufgabe hat sich inzwischen wie ein Lauffeuer auf Facebook, Twitter und Instagram verbreitet. Seitdem wird fast nur darüber gestritten, wie die richtige Lösung lautet.

Fest steht: Es herrscht keine Einigkeit über das Ergebnis. Die Netzgemeinde spaltet sich in zwei Gruppen. Die einen sagen, dass das Ergebnis 1 ist und die anderen sind sich sicher, dass es 16 ist. Was stimmt denn nun?

Bei dieser Rechenaufgabe muss man die richtige Operatorrangfolge (Punkt- vor Strichrechnung) anwenden, die Klammern beachten und von links nach rechts rechnen. Die richtige Lösung lautet also 16.

Nachhilfe gibt es bei der „New York Times“ und auf Wikipedia, wo Steven Strogatz, Professor für Mathematik der Cornell University, die Rechnung Schritt für Schritt erklärt.

Wir hoffen natürlich, dass du jetzt nicht an deinen Mathe-Kenntnissen zweifelst?!

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen