Diese Promis verseuchen dein Handy

(20.09.2017) Avril Lavigne und Bruno Mars sind die gefährlichsten Promis der Welt – zumindest was Computer-Viren angeht. US-Softwarehersteller McAfee hat seine alljährliche Top-10-Liste der Viren-Promis veröffentlicht. Also welche VIP-Namen die virenverseuchtesten Suchergebnisse liefern. Und es sind heuer ausschließlich Musiker. Darunter Zayn Malik, Calvin Harris, Justin Bieber, Katy Perry und Beyonce. Ganz vorne liegt aber Avril Lavigne. Wer nach der Kanadierin sucht, bekommt zu einer Wahrscheinlichkeit von 14,5 Prozent Schadsoftware serviert.

Besonders gefährlich wird es, wenn man bei der Suche zu den Musiker-Namen auch noch “free mp3“ eingibt. Thorsten Behrens von 'saferinternet.at':
“Die Kriminellen benennen ihre Schadsoftware natürlich nach den neuesten Songs der Stars. Und gerade in eine mp3-Datei passt jede Menge rein, das ist schon eine recht große Datei. Dahinter könnten aber Ransomware oder andere Viren stecken. Bei illegalem Musikdownload ist die Gefahr wirklich enorm hoch.“

Viren-Promis – das sind die Top 10:

• Avril Lavigne

• Bruno Mars

• Carly Rae Jepsen

• Zayn Malik

• Celine Dion

• Calvin Harris

• Justin Bieber

• Diddy

• Katy Perry

• Beyonce

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr