Vizekanzler im Homeoffice

Mitarbeiter ist positiv

(16.11.2021) Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) muss sich wegen eines positiven Corona-Tests eines Mitarbeiters ins Homeoffice begeben. Er wird von zu Hause weiter seine Amtsgeschäfte wahrnehmen, teilte sein Büro am Dienstag via Aussendung mit. Kogler sei abgesondert worden und warte nun sein Testergebnis ab. Zuletzt hatte Bundespräsident Alexander Van der Bellen aufgrund eines Corona-Falls in seinem Umfeld seinen Arbeitsplatz verlegen müssen.

Der Mitarbeiter im Kabinett Koglers habe bisher keine Symptome gezeigt, hieß es. Der Vizekanzler wünschte ihm "und allen anderen derzeit an Covid Erkrankten gute Besserung". Sowohl Kogler, als auch der betroffene Mitarbeiter sind doppelt geimpft.

(fd/apa)

Facebook (Meta) vs. Impfgegner

"V_V" in Bedrängnis

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022