Vizekanzler im Homeoffice

Mitarbeiter ist positiv

(16.11.2021) Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) muss sich wegen eines positiven Corona-Tests eines Mitarbeiters ins Homeoffice begeben. Er wird von zu Hause weiter seine Amtsgeschäfte wahrnehmen, teilte sein Büro am Dienstag via Aussendung mit. Kogler sei abgesondert worden und warte nun sein Testergebnis ab. Zuletzt hatte Bundespräsident Alexander Van der Bellen aufgrund eines Corona-Falls in seinem Umfeld seinen Arbeitsplatz verlegen müssen.

Der Mitarbeiter im Kabinett Koglers habe bisher keine Symptome gezeigt, hieß es. Der Vizekanzler wünschte ihm "und allen anderen derzeit an Covid Erkrankten gute Besserung". Sowohl Kogler, als auch der betroffene Mitarbeiter sind doppelt geimpft.

(fd/apa)

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz