VLBG: Quarantäne aufgehoben

Ab Morgen gültig

(03.04.2020) Die Quarantäne für die Vorarlberger Arlbergregion und Ortsteile von Nenzing (Bez. Bludenz) ist heute aufgehoben worden. Ab Samstag, 0.00 Uhr, dürfen alle Einheimischen ihre Orte wieder verlassen, informierte Landeshauptmann Markus Wallner in einer Video-Pressekonferenz. Für die rund 1.000 Saisonarbeiter, die noch in Lech sind, gilt ein strenges Abreisemanagement.

Neben der Arlbergregion mit den Orten Lech, Stuben (als Ortsteil von Klösterle), Schröcken und Warth (seit 17. März) standen seit 22. März auch zwei Ortsteile der Gemeinde Nenzing unter Quarantäne. Insgesamt waren 7.443 Personen betroffen. Grundlage für die nunmehrige Aufhebung der Quarantäne war die Testung von 288 Personen in den Quarantänegebieten, die Symptome aufwiesen. Von den 288 Tests fielen lediglich 17 (5,9 Prozent) positiv aus.

(apa)

Volksabstimmung über 3G-Nachweis

Schweizer wollen Zertifikat beibehalten

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol