Mission startet im Herbst 2019

Dabei wird auch Vodafone mitmischen. Das Raumfahrzeug, das am Mond landet, wird quasi die Basisstation.

Caren Altpeter von Vodafone:
"Dort oben haben wir ein Netz, das leichter ist als ein Päckchen Zucker. Das haben wir zusammen mit Nokia entwickelt. Zwei Rover werden aus dem Landemodul rausrollen und dann über das Netz miteinander verbunden werden. All das Material, das sie dort oben filmen, wird wieder an die Basisstation geschickt und dann weiter zurück zur Erde."

site by wunderweiss, v1.49