OÖ: 10 Verletzte bei Fußballspiel

(24.09.2014)

Gestern hat in Zuge des ÖFB Samsung Cups, das Spiel Austria Salzburg gegen Sturm Graz stattgefunden. Das Fußballspiel wurde jedoch hauptsächlich von Gewaltakten beherrscht. 200 Polizisten mussten ins Stadion einrücken, um die massiven Ausschreitungen zu beenden.

Die Fans haben sich nicht nur gegenseitig, sondern auch die Beamten attackiert,so Simone Mayr von der Polizeidirektion Oberösterreich:

"Die Fußballfans haben sich Gegenstände gegriffen und haben dann Eisenstangen, Holzstangen oder eben auch Bierflaschen verwendet, um damit die Polizisten zu attackieren. Derzeit gehen wir von 10 verletzten Polizisten aus."

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt