Vögel gequält: Tierschützer empört

(11.08.2018) Werden da unnötigerweise Vögel gequält? Kritik gibt's an der deutschen Uni Oldenburg, die seit Jahren Versuche mit Rotkehlchen durchführt. In einem Versuch sollen 40 Rotkehlchen geköpft worden sein. Ein anderes Mal wurden die Vögel Magnetfeldern ausgesetzt, um ihren Orientierungssinn zu stören. Dafür werden die Vögel in der Wildnis eingefangen und sterben oft an den Folgen der Experimente.

Der Verein "Ärzte gegen Tierversuche" hat eine Onlinepetition gestartet, um den Forschungen ein Ende zu setzen. Sie haben bisher nämlich noch keine wichtigen Ergebnisse gebracht, so der Verein.

Die Universität Oldenburg betont allerdings, dass alle Versuche von den Behörden genehmigt worden sind.

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb