Vögel gequält: Tierschützer empört

rotkehlchen611

(11.08.2018) Werden da unnötigerweise Vögel gequält? Kritik gibt's an der deutschen Uni Oldenburg, die seit Jahren Versuche mit Rotkehlchen durchführt. In einem Versuch sollen 40 Rotkehlchen geköpft worden sein. Ein anderes Mal wurden die Vögel Magnetfeldern ausgesetzt, um ihren Orientierungssinn zu stören. Dafür werden die Vögel in der Wildnis eingefangen und sterben oft an den Folgen der Experimente.

Der Verein "Ärzte gegen Tierversuche" hat eine Onlinepetition gestartet, um den Forschungen ein Ende zu setzen. Sie haben bisher nämlich noch keine wichtigen Ergebnisse gebracht, so der Verein.

Die Universität Oldenburg betont allerdings, dass alle Versuche von den Behörden genehmigt worden sind.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden