Vögel gequält: Tierschützer empört

(11.08.2018) Werden da unnötigerweise Vögel gequält? Kritik gibt's an der deutschen Uni Oldenburg, die seit Jahren Versuche mit Rotkehlchen durchführt. In einem Versuch sollen 40 Rotkehlchen geköpft worden sein. Ein anderes Mal wurden die Vögel Magnetfeldern ausgesetzt, um ihren Orientierungssinn zu stören. Dafür werden die Vögel in der Wildnis eingefangen und sterben oft an den Folgen der Experimente.

Der Verein "Ärzte gegen Tierversuche" hat eine Onlinepetition gestartet, um den Forschungen ein Ende zu setzen. Sie haben bisher nämlich noch keine wichtigen Ergebnisse gebracht, so der Verein.

Die Universität Oldenburg betont allerdings, dass alle Versuche von den Behörden genehmigt worden sind.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö