Vögel-Massensterben via Böller

Video nach Silvesternacht

(02.01.2021) Die Silvesternacht hat unzähligen Singvögeln das Leben gekostet! In Rom zum Beispiel ist es trotz Böllerverbot zu einem regelrechten Massensterben gekommen. Tierschützern zufolge sollen durch die laute Knallerei vor allem Stare gegen Fensterscheiben und Schaufenster gekracht sein.

Besonders schlimm war es rund um den Bahnhof Termini, wo viele der Stare überwintern. Dort mussten gestern hunderte tote Vögel aufgesammelt werden.

(APA/CJ)

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion