Volksschule: Kopftuchverbot nötig?

(20.11.2018) Braucht es wirklich ein Kopftuchverbot an unseren Volksschulen? Vizekanzler Heinz-Christian Strache will ja nach den Kindergartenkids jetzt auch die 6- bis 10-jährigen Mädchen schützen und Integration sicherstellen. Daher soll das Kopftuch aus den Volksschulen verbannt werden.

Die Kinder- und Jugendanwaltschat fürchtet allerdings, dass die betroffenen Kids dann gar nicht mehr in die Schule kommen und daheim unterrichtet werden. Monika Pinterits von der KJA Wien:
"Aufklärung ist hier wichtig. Man muss mit den Eltern der betroffenen Kinder das Gespräch suchen. Ein Verbot ist hier wohl nicht der richtige Weg."

Das sieht auch Karin Hüttemann vom Tiroler Kinderschutz so:
"Bei einem Verbot stellt sich immer die Frage, wie man das im Falle der Fälle ahnden will? Es wird dann dazu kommen, dass diese Mädchen gar nicht mehr in der Schule erscheinen."

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt