Volle Bäder, wilde Partys

Null CoV-Disziplin am Weekend

(29.06.2020) Badespaß, Partylaune aber wirklich NULL Corona-Disziplin! Die Österreicher haben am hochsommerlichen Wochenende auf Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen schlichtweg gepfiffen. Viele heimische Freibäder sind aus allen Nähten geplatzt. Weder in den Becken, noch auf den Liegeflächen sind die Abstandsregeln eingehalten worden. Auch in vielen Lokalen wurde wieder feuchtfröhlich und im dichten Gedränge bis 1 Uhr Früh gefeiert.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Es ist bitter, aber jetzt können wir leider nur abwarten und hoffen, dass es zu keinem Anstieg an Infektionen kommt. Die Disziplin ist leider wirklich im Keller, aber was will man machen? Man kann im Fall der Fälle wohl nur wieder einzelne Bereiche sperren oder deutlich stärker beschränken. Die tausenden Menschen auseinandertreiben - das geht sicher nicht."

(mc)

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los