Volles Wirtshaus trotz Lockdown

Und das zum dritten Mal

(09.02.2021) Volles Wirtshaus trotz Gastro-Lockdown! Einem offenbar völlig unbelehrbaren Wirt aus Heiligenblut am Großglockner dürfte jetzt eine horrende Strafe drohen. Bereits zum dritten Mal ist das Lokal jetzt bei einer Kontrolle geöffnet gewesen. Sowohl Indoor, als auch auf der Terrasse sind Gäste bedient worden.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Weder Personal, noch Gäste haben eine Maske getragen. Als die Polizei eingetroffen ist, sollen die Gäste alle zügig und unaufgeregt das Lokal verlassen haben. Der Wirt wird einmal mehr angezeigt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Versicherungssitz gestürmt

Wilde Szenen bei Corona-Demo

WM-Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze